Kunstkabinett Starnberg
STARTSEITE   |   GALERIE SONDERVERKAUF   |   KONTAKT
  Home » Kluska Johann Dienstag, 20. Oktober 2020        
SONDERVERKAUF
Beratung, Besichtigung und Verkauf vom 08. bis 17. Oktober 2020
Donnerstag 17 - 20 Uhr
Freitag u. Samstag 13 - 17 Uhr.
im Kunstkabinett Starnberg.
Tel.: 08142 4661361
SONDERVERKAUF FÖRSTER
Kunstkabinett Starnberg
WERKE IM SONDERVERKAUF
Werke von Günther D. Förster

Werke von Toller Cranston

Erotische Kunstwerke

KÜNSTLERÜBERSICHT
Behle Alfred Prof. Dr.
Beyer Otto
Blossfeld Karl
Braumüller Georg
Corinth Lovis
Cranston Toller
Dähmcke John
Dali Salvador
Eberz Josef
Farid Milat
Förster Günther D.
Framke Annika
Graßl Michael
Grünwald Iványi
Haider Ernst
Heise-Bittrich Wilhelmine
Indischer Meister
Jongberg
Klinger Max
Kluska Johann
Krobshofer v. Oswald
Loege Otto
Mangaral E.
Max-Ehrler Luise
Meiler Georg
Michaelis Alice
Möbius Michael
Müller Charles François
Müller Richard Prof. Dr.
Palmer Noel
Petuel Rudolf
Rippel Ronai
Römer Eva
Sperlonga Lorenzo
Sylvest Niels
Unbekannt
Vogt Fritz
Wächtler Leopold
Weigel Otto
Winkler Eduard
Zorn Anders
Kluska Johann
Kluska Johann(1904-1973) Kluska, besuchte in seiner Geburtsstadt Berlin die Volksschule. Mit zwölf Jahren malte er bereits Aquarelle, sodass sein Talent schnell gefördert wurde. Er belegte von 1916 bis 1918 Kurse an der Königlichen Kunstschule in Wilmersdorf beim Direktor Philipp Franck, studierte die Maltechniken beim Maler Hermann Friling zwischen 1918 und 1921, während er gleichzeitig an der Staatlichen Kunstgewerbe- und Handwerkerschule in Charlottenburg auch bei August Blunck studierte und seine Ausbildung 1920 an der Preußischen Akademie der Künste als letzter Meisterschüler von Max Friedrich Koch beendete. Danach war er lange Jahre für Berliner Verlage als Grafiker tätig. Von 1942 bis zum Kriegsende diente er in der Sanitäts-Ersatz-Abteilung. Ab 1945 war er freischaffender Künstler. Neben seiner künstlerischen Arbeit unterrichtete Kluska auch in Berlin. Von Oktober 1946 bis November 1951 gehörte er dem Verein Berliner Künstler an. 1973 starb Kluska in Berlin
Es gibt derzeit keine Bilder in dieser Kategorie.


Cookies helfen uns dabei, unser Angebot optimal darzustellen. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können Cookies deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern.
Informationen zum Datenschutz